Allgemeine Geschäftsbedingungen:

§1 Anmeldung
(1) Die Anmeldung kann nur über den Anmeldebogen erfolgen und soll 4 Wochen vor Kursbeginn dem Kursleiter vorliegen.
(2) Mit der Unterschrift auf dem umseitigen Anmeldebogen ist die Anmeldung verbindlich.
(3) Jede verbindliche Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr bis 7 Tage vor Kursbeginn.
(4) Ein Rücktritt vom Kurs ist bis 14 Tage vor Kursbeginn möglich.

§2 Kursteilnahme
(1) Kursabsagen, aus welchem Grund auch immer, sollten 24h vor der Kursstunde erfolgen.
Nachholtermine für versäumte Kursstunden durch Erkrankung sind bei gleichzeitig laufenden Kursen und freien Plätzen möglich.
(2) Bei Krankheit der Kursleiterin verlängert sich der Kurs um die ausgefallene Kursstunde und wird nachgeholt. Eine Erstattung der Kursgebühr ist
nicht möglich.
(3) Haftungsübernahme bei Schäden und Unfällen jeder Art sowie bei Verlust von persönlichem Eigentum erfolgt nicht.
(4) Sie haben sich vor Kursbeginn zu ihrem Gesundheitszustand informiert, sind sportgesund und sporttauglich. Ändert sich während des Kurses
etwas an ihrem Gesundheitszustand, informieren Sie die Kursleiterin rechtzeitig. Für Schäden wird keine Haftung übernommen.
(5) Bitte ein Badetuch mitbringen, Turnschuhe werden bei der Gymnastik benötigt und in Hainewalde und Herrnhut ist eine Matte und ein
Gymnastikball notwendig.

§3 Zahlung der Kursgebühr
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie bei Bekanntsein einer E-Mail-Adresse 14 Tage vor Beginn eine Bestätigungsmail mit der Zahlungsaufforderung. Die angegebene Kontoverbindung nutzen Sie bitte zum Überweisen der Kursgebühr bis spätestens 7 Tage vor Kursbeginn. Erfolgt keine Zahlung bis zu diesem Termin, verfällt ihr Anspruch auf den reservierten Platz.

§4 Bezuschussung durch ihre Krankenkasse
Eine Kostenübernahme erfolgt meistens in Höhe von 80% der Kurskosten. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob dieser Kurs bezuschusst wird.
Mitglieder der AOK erhalten 100% Bezuschussung, wenn 80%ige Teilnahme am Kurs erfolgt sind. Präventionsgutscheine der AOK müssen vor Kursbeginn bei der AOK beantragt und an Sie zugesandt werden. Dieser Gutschein muß spätestens zur ersten Kursstunde mitgebracht werden.
Ist eine 80%ige Kursteilnahme nicht erfolgt, wird die volle Kursgebühr nach Kursende privat in Rechnung gestellt, da dann eine Gutscheinabrechnung bei der AOK nicht möglich ist.. Nachholetermine können gern vereinbart werden.

§5 Anteilige Rückerstattung der gesetzlichen Krankenkassen (GKV)
Eine Rückerstattung Ihrer Krankenkasse kann nur erfolgen, wenn Sie an 80% der Veranstaltungen teilgenommen haben. Bitte informieren Sie sich vor Kursbeginn zu den genauen Modalitäten Ihrer Krankenkasse, ebenso ob es beim Besuch eines Folgekurses abweichende Regelungen gibt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Erstattung. Zwischenzeitliche Änderungen der Regelungen bei den GKV können nicht ausgeschlossen werden.